Nina Ricci

Nina Ricci Princess Life: Bella, Nina, Luna

Seit über 80 Jahren fängt Nina Ricci die wahre Essenz der Frauen ein. Gegründet in 1932 ist dieses Haus mit internationalem Ruhm sowohl ein Modehaus als auch ein Parfüm Designer, ein Synonym für Weiblichkeit, zeitlose Eleganz und Pariser Geist getönt mit Poesie.

Nina Ricci
Nina Ricci

Das Haus Nina Ricci


Nina Ricci gründet ihr Haus im Jahre 1932 in Paris. Im Jahr 1941 kreiert ihr Sohn Robert Ricci die Parfum Abteilung und initiiert eine enge Verbindung zwischen der Arbeit des Parfümeurs und des Kristallhersteller Lalique. Das Haus erwirbt 39 Avenue Montaigne: Couture und Parfums ziehen ein. William Henry tritt am 1. Januar 2015 dem Haus Nina Ricci als Creative Director bei. Er kleidet die Frau von heute und stellt sich für sie eine wünschenswerte Garderobe vor.

nina ricci
nina ricci
Nina Ricci

Die Geschichte der Parfums


Als Abspiegelung des Geistes des Parfüm Designers feiert Nina Ricci seit mehr als 60 Jahren die Zeit der Frauen. L'Air du Temps wurde im Jahre 1948 kreiert und ist das emblematischste Parfüm das Hauses: ein würziger Blumenduft, der durch seine Modernität und Balance verblüfft, für eine Frau die in Harmonie ist. Der typische Apfel Flakon Nina, fruchtig-blumig wurde in 2006 kreiert. Er erforscht die Fantasie eines jungen Mädchens auf der Suche nach Weiblichkeit ist, die spielerisch ist. Der Flakon ist wie eine verbotene Frucht. Im Jahre 2015 eröffnet Nina Ricci mit L‘Extase ein neues Kapitel und befreit einen neuen Frauentraum: ein Eau de Parfum in glühender Scham, eine wirkliche erotische Signatur.

Nina Ricci

Nina Ricci und die Frauen


Nina Ricci begleitet die Frauen in ihren Revolutionen. Sie drängen ihre Wünsche. Ein instinktives und mysteriöses Zuhören, eine gutmütige weibliche Stimme, die jede Frau zu einem aussergewöhnlichen Menschen macht. Jede Kreation ist eine Ode an die Weiblichkeit. Die Nina Ricci Düfte beeinflussen Frauen zum tiefsten ihrer Sinnlichkeit, in aller Poesie. Zu jeder Zeit werden die Ziele und die Träume freigelegt. Wenn Intimität auf Pariser Modegefühl trifft.