background image
Marionnaud Switzerland
Marionnaud
GET — in Google Play
INSTALL
Marionnaud Switzerland
Marionnaud
GET — in App Store
INSTALL
Store Locator

 

Was wirklich hilft bei fahler Haut


Lesen Sie in unserem Hautpflege-Hub von Marionnaud Tipps und Tricks zur Pflege fahler Haut und zu den Produkten, mit denen Sie Ihre Hautpflegeroutine ergänzen können.

 

Was ist fahle Haut


Fahle Haut liegt vor, wenn Ihre Haut flach, aschgrau oder einfach allgemein nicht strahlend aussieht. Fahle Haut kann auftreten, wenn sich zu viel tote Haut angesammelt hat und die Haut verstopft ist. Wir verlieren täglich Millionen von abgestorbenen Hautzellen, und wenn diese sich nicht richtig von der Haut lösen, können sie sich ansammeln und der Haut ein gräuliches Erscheinungsbild verleihen (so wie sich Staub auf einer unpolierten Oberfläche ansammelt). Auch das Leben in verschmutzten Städten und eine nicht ausreichende nächtliche Reinigung können zu einem fahlen Teint beitragen. Verstopfte Haut kann auch zu Ausbrüchen führen und die richtige Aufnahme von Seren und Feuchtigkeitscremes verhindern, wodurch sich das Problem verschlimmert. Es ist daher wichtig, dass Sie fahle Haut möglichst früh behandeln.

Probleme wie Stress und Müdigkeit können ebenfalls zu fahler Haut führen. Das liegt daran, dass der Spiegel des Stresshormons Cortisol in Ihrem Körper ansteigt und Blut zu Ihren lebenswichtigen Organen (und nicht zu Ihrer Haut) leitet, wodurch die Haut dann ihre Leuchtkraft verliert.

Ein weiterer grosser Übeltäter ist der Feuchtigkeitsmangel. Dehydrierte Haut verliert an Volumen und ist viel dünner, was ihr ein fahles Aussehen wie bei ausgetrockneten Früchten verleiht (im Gegensatz zu prallen und saftigen Früchten!).

So wird fahle Haut behandelt


Falls Ihre fahle Haut durch die Ansammlung abgestorbener Hautzellen und verstopfter Poren verursacht wird, ist ein regelmässiges Peeling unerlässlich. Verwenden Sie alle zwei Nächte ein Peeling, um schuppige Haut zu entfernen (aber gehen Sie sanft vor, um keine Reizungen zu verursachen). Führen Sie jede Nacht zweimal eine gründliche Reinigung durch, um sicherzustellen, dass auch der letzte Dreck und Schmutz beseitigt ist. Ein Schminktuch ist zwar gut, um überschüssige Foundation und Mascara loszuwerden, aber es reicht nicht aus, wenn man es allein verwendet! Waschen Sie sich anschliessend das Gesicht mit Peeling-Säuren wie Glykolsäure, die die Haut tiefer reinigen, die Bindungen zwischen abgestorbenen Hautzellen auflösen und hartnäckigen Schmutz entfernen.

Die Verwendung eines an Antioxidantien, wie Vitamin C, reichen Serums kann den Zellumsatz beschleunigen und der Haut zu neuem Glanz verhelfen. Retinol ist ein weiterer hervorragender Inhaltsstoff für glanzlose Haut, da es ein Peeling bewirkt und die Bildung von Kollagen anregt, damit die Haut prall und strahlend aussieht.

Für durch Dehydrierung fahle Haut sollten Sie morgens und abends Ihre Haut regelmässig mit Produkten mit Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure, Aloe Vera und Vitamin E mit Feuchtigkeit versorgen. Diese saugen die Feuchtigkeit wie ein Schwamm auf und sorgen dafür, dass sich durstige Haut wohl fühlt und hydratisiert bleibt.

So wird fahle Haut mit Make-up behandelt


Wenn Sie fahle Haut verdecken möchten, wählen Sie eine Foundation mit lichtreflektierenden Pigmenten, die der Haut eine strahlendere Textur verleihen. Fügen Sie einen Tupfer Highlighter an den Stellen hinzu, an denen das Licht natürlich auf Ihr Gesicht trifft, z. B. an den Wangenknochen und Schläfen, um den Teint zu straffen.