background image
Marionnaud Switzerland
Marionnaud
GET — in Google Play
INSTALL
Marionnaud Switzerland
Marionnaud
GET — in App Store
INSTALL
Store Locator

 

Was reifer Haut gut tut


Lesen Sie in unserem Hautpflege-Hub von Marionnaud Tipps und Tricks, wie und wann Sie die Anti-Aging-Hautpflege verwenden, und zu den Produkten, mit denen Sie Ihre Hautpflegeroutine ergänzen können.

 

So verwenden Sie Anti-Aging-Hautpflege


Zwar möchten die meisten von uns in jeder Lebensphase eine wunderbare Haut haben, doch zeigen sich ab einem bestimmten Punkt Alterungserscheinungen wie Pigmentflecken, feine Linien und Falten bei uns allen. Natürlich ist es nicht schlimm, wenn man älter wird, aber die meisten von uns möchten, dass die Haut so gut wie möglich aussieht, nämlich prall, glatt und strahlend. Dank modernster Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure, Retinoide und AHA werden zahlreiche Hautpflegeprodukte entwickelt, die der Haut zu einem jugendlicheren Aussehen verhelfen und dazu beitragen, häufige Anzeichen der Hautalterung zu verhindern und zu minimieren.

Wann sollte man mit der Anti-Aging-Hautpflege beginnen?


Selbst wenn Sie noch jung sind und bisher noch keine Linie in Ihrem Gesicht erkennen können, gibt es keinen besseren Anlass, eine präventive Anti-Aging-Pflege zu beginnen. (Falten vorzubeugen ist viel einfacher, als zu versuchen, sie rückgängig zu machen!) Allerdings sollten Personen in den späten Teenagerjahren bis Mitte zwanzig auf überdosierte Anti-Ageing-Cremes mit starken Wirkstoffen verzichten, da diese bei empfindlicher jüngerer Haut zu schwer und reizend sein können. Wenn Sie jedoch ein paar grundlegende Dinge zu Ihrer täglichen Hautpflege hinzufügen, kann dies einen grossen Unterschied machen, wenn es um den Teint und die Beschaffenheit Ihrer Haut geht (und wie schnell Sie später Falten bekommen werden).

Morgendliche Hautpflegeroutine für reife Haut


Durch die Anwendung eines Serums mit Vitamin C am Morgen profitiert die Haut jeden Alters. Es ist reich an Antioxidantien, steigert die Produktion von hautstraffendem Kollagen, repariert Schäden durch Sonneneinstrahlung und hilft gleichzeitig, die Pigmentierung zu verringern.

Raues Wetter und die Umweltverschmutzung in der Stadt können den Teint trüben und ihn fahl und müde erscheinen lassen. Daher ist eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme oder ein Serum mit Hyaluronsäure ein absolutes Muss. Die tägliche Anwendung von SPF ist ebenfalls für jedes Alter entscheidend, nicht zuletzt in jüngeren Jahren. Je früher Sie mit der Anwendung beginnen, desto langsamer wird Ihre Haut Anzeichen von Hautalterung zeigen. (UV-Strahlen sind die Hauptursache der Alterung.)

Abendliche Hautpflegeroutine für reife Haut


In jeder Anti-Aging-Routine sollte ein Serum oder eine Nachtcreme auf Retinoidbasis ein zentraler Bestandteil sein, insbesondere für Menschen in den 30er Jahren und darüber hinaus. Es gehört zu den wenigen Inhaltsstoffen, die nachweislich Kollagen verstärken, feine Linien glätten und die Pigmentierung verblassen lassen (Es wirkt sogar bei Akne!).

Für Personen, denen die Retinoide zu stark sind, sind mildere Hautsäuren (wie z. B. Glykolsäure) eine gute Wahl. Säuren wie AHAs und PHAs wirken als chemisches Peeling und lösen die Heilungsmechanismen der Haut aus, stimulieren die Produktion neuer Zellen und sorgen so für einen gesunden und strahlenden Teint.

Je reifer Ihre Haut ist, desto trockener wird sie. Eine Nachtcreme mit weichmachenden Inhaltsstoffen wie Lanolin oder Squalen ist daher unerlässlich, um die Feuchtigkeit während des Schlafs zu speichern, damit Sie mit einem strahlenden Gesicht aufwachen können!