background image
Marionnaud Switzerland
Marionnaud
GET — in Google Play
INSTALL
Marionnaud Switzerland
Marionnaud
GET — in App Store
INSTALL
Store Locator

 

Was empfindlicher Haut gut tut


Lesen Sie in unserem Hautpflege-Hub von Marionnaud Tipps und Tricks zur Pflege von empfindlicher Haut und zu den Produkten, mit denen Sie Ihre Hautpflegeroutine ergänzen können.

Was ist empfindliche Haut?

 

Empfindliche Haut kann durch Reaktionen auf bestimmte Inhaltsstoffe oder Produkte geprägt sein. Zu diesen Reaktionen können Hautausschlag, Juckreiz, Rötung, Rosazea oder Ekzeme gehören. Empfindliche Haut kann oft mit anderen Hauttypen auftreten. Wenn Sie also trockene oder fettige Haut haben, kann sie auch empfindlich sein.

Empfindliche Haut ist in der Regel eine Hauterkrankung und kein Hauttyp, das bedeutet, dass sie kommt und geht. Alles hängt von der Stabilität der Hautbarriere ab. Diese Barriere ist wie ein Schutzpolster, das die Haut vor Reizungen abschirmt. Wird die Hautbarriere beeinträchtigt, wird die darunter liegende Haut verletzlich und anfälliger für Ausschläge. Weitere Faktoren, die zu einer Empfindlichkeit führen können, sind ein übermässiges Peeling, Duschen mit sehr heissem Wasser, die Anwendung aggressiver Hautpflegeprodukte, stressige Phasen oder der Verzehr bestimmter Lebensmittel, die Entzündungen verursachen können.

Was braucht empfindliche Haut?

 

Empfindliche Haut braucht vor allem Produkte, die sie beruhigen und lindern, anstatt eine schädliche Reaktion hervorzurufen.

Führen Sie vor der Verwendung eines neuen Produkts immer einen Test auf der Haut durch. Dabei wird das Produkt auf einer kleinen Hautfläche (am besten hinter dem Ohr) getestet und 24 Stunden gewartet, um zu sehen, ob irgendwelche Beschwerden auftreten, bevor es auf das gesamte Gesicht aufgetragen wird.

Ausserdem sollte man unbedingt auf Produkte achten, die Reizstoffe enthalten. Am häufigsten handelt es sich dabei um Duftstoffe, die unbedingt vermieden werden sollten. Weitere zu beachtende Inhaltsstoffe sind Alkohol, Parabene, Farbstoffe, Lanolin, Formaldehyd und Tenside (SLS).

Achten Sie beim Waschen darauf, dass Sie nur lauwarmes und nicht heisses Wasser verwenden. Versuchen Sie ausserdem, nicht zu viele Hautpflegeprodukte mit einer hohen Wirkstoffkonzentration (wie z. B. Vitamin C, Retinol und AHA) aufzutragen und nicht zu oft Peelings und Reinigungsbürsten zu verwenden.

So pflegen Sie empfindliche Haut

 

Wählen Sie für die Gesichtsreinigung Produkte ohne Seife und Sulfate, die sanfte Reiniger enthalten und die Haut nicht austrocknen und sie nicht noch anfälliger für Reizungen machen.

Die beste Hautcreme für empfindliche Haut ist eine Creme, die den pH- und Lipidspiegel der Haut ausgleicht, damit die Barriere der Haut gestärkt und geschützt wird. Entscheiden Sie sich für Feuchtigkeitscremes, die reich an natürlichen Ölen wie Linolsäure, Jojobaöl, Borretschöl, Squalan oder Hagebuttenkernöl sind.

Das tägliche Auftragen von Sonnencreme für empfindliche Haut ist ebenfalls unerlässlich, da sie anfälliger für sonnenbedingte Schäden und Entzündungen durch UV-Strahlen sein kann. Allerdings können Sonnencremes mit chemischen UV-Blockern die empfindliche Haut verschlimmern, so dass am besten physikalische Sonnenschutzmittel mit Zink oder Titandioxid eingesetzt werden sollten.

Achten Sie bei der Auswahl der besten Kosmetika für empfindliche Haut auf ein hypoallergenes Make-up, das keine der oben erwähnten üblichen Reizstoffe enthält. Auf Mineralien basierende Foundations eignen sich ebenfalls gut, da sie meist mehr natürliche Inhaltsstoffe enthalten, vor allem in Pulverformulierungen, die mit geringerer Wahrscheinlichkeit aggressive Konservierungsmittel enthalten.

Wenn Sie unter einem Ausschlag leiden …

Das Auftragen einer beruhigenden After-Sun-Lotion kann Abhilfe schaffen, gefolgt von einem Eispack zur Linderung von Entzündungen und Juckreiz. Vielleicht sollten Sie auch ein Antihistaminikum einnehmen, um die Symptome zu lindern.Wenden Sie sich aber an Ihren Arzt, wenn sich die Situation verschlimmert.